Obere Niedersburger Nachbarschaft e.V. * Am Fraubach 2, 56154 Boppard

Liebe Besucher unserer Internetseite,

wie möchten Sie ganz herzlich hier willkommen heißen.

Auf unsere Webseite finden Sie aktuelle Informationen zu unserer Nachbarschaft sowie aktuelle Termine, zu denen wir alle Nachbarinnen und Nachbarn, sowie alle, die Interesse an unserer Nachbarschaft haben, willkommen heißen.

Ihr Vorstand der Oberen Niedersburger Nachbarschaft e.V.

Auch 2020 kümmerte sich der Vorstand der Oberen Niedersburger Nachbarschaft wieder um ihren Nachbarschaftswald. Im Jahr 2012 spendete die ONN anlässlich der 125-Jahr-Feier der Nachbarschaft dem Stadtwald 125 Bäume. Dies als Ersatz für die in den 125 Jahren im Wald gefällten Kirmesbäume. Gepflanzt wurden hier schon dem Klima angepasste Sorten, insbesondere die Elsbeere.
Und wie jedes Jahr kam auch dieses Jahr, am 09.08., zu dem Waldstück, um unter fachkundiger Leitung von Förster Johannes Naß die Bäume von den Dornen zu befreien.
Und im Anschluss gab es zur Stärkung einen kleinen Imbiss mit Hausmacher Wurst an der Engelseiche.



Klein, aber fein!

Auch wenn Corona-bedingt die Kirmes in diesem Jahr ausfallen musste, so wollte man doch nicht auf das Stellen des Kirmesbaumes verzichten. Der etwas kleinere, dafür umso schönere Kirmesbaum mit seinen knapp 16 m Länge wurde am 01. August 2020 unter dem Applaus von knapp 40 Nachbarinnen und Nachbarn sowie musikalischer Unterstützung eines Ein-Frau-Orchesters wie gewohnt an der Linde aufgestellt.




Nun heißt es wie jedes Jahr zum Kirmesabschluss Abschied von dem weithin sichtbaren Symbol der Kirmes zu nehmen. Am Freitag, den 07.08, um 17.00 h, ist es soweit.  Unter Corona-gemäßer Wahrung des Mindestabstands können die Nachbarinnen und Nachbarn miterleben, wie Nachbarmeister Alfons Breitbach mit fachkundiger Hand den Baum zu Fall bringt.
Im Anschluss sind alle Nachbarinnen und Nachbarn sowie Freunde der Oberen Niedersburger Nachbarschaft eingeladen, die diesjährige Kirmes mit einem Umtrunk im Bistro Niedersburger Eck zu beschließen.
 

Kirmes der Oberen Niedersburger Nachbarschaft e.V. 2020

 

 

Im Im Jahr 2020 ist nichts so wie es war.

Die Corona-Pandemie macht auch vor der Kirmes nicht halt. Statt auf dem neu gestalteten Remigiusplatz die diesjährige Kirmes in gewohnter Weise mit Bierbrunnen, Musik und Unterhaltung feiern zu können, muss aus Rücksicht auf die Gesundheit aller Kirmesbesucher unsere diesjährige Traditionsveranstaltung ausfallen.

Diesen schweren Entschluss fasste der Vorstand der Oberen Niedersburger Nachbarschaft e.V. in seiner Sitzung am 28.07.2020.

Doch so ganz still und leise will man dieses für die Niedersburger so wichtige erste Wochenende im August nicht vergehen lassen. 

So verständigte sich der Vorstand darauf,  auch in diesem Jahr zumindest einen kleinen Kirmesbaum an der Linde aufzustellen.
Das Baumeinholen und Schmücken erfolgt im kleinsten Kreis, aber zum

Kirmesbaumaufstellen am
Samstag, dem 01. August 2020 um 17.00 Uhr
an der Niedersburger Linde

sind alle Nachbarinnen und Nachbarn sowie alle Freunde der Nachbarschaft ganz herzlich eingeladen.
Nach dem Aufstellen des Baumes, was auch ohne Helfer geschieht, besteht die Möglichkeit zur Einkehr im Winzerkeller in der Rheinallee, wo Plätze für uns reserviert sind.

Der Vorstand hofft auf Verständnis dafür, dass wir nicht die gewohnte große Kirmes mit Fahrgeschäften und Bühnenprogramm bieten können, aber mit etwas Glück und einem Corona-gemäßen Verhalten Aller ist im kommenden Jahr vielleicht die Pandemie überstanden und die Niedersburger Kirmes wird wie in den vergangenen 133 Jahren stattfinden können.

 

Am 26.06.2020 war es soweit: Nach der Fertigstellung der Baustelle Remigiusplatz konnte auch die neue Brücke über den Mühlbach feierlich eröffnet werden. Nach der Eröffnung durch Bürgermeister Dr. Walter Bersch, Ortsvorsteher Niko Neuser und seinen Vorgänger Martin Ströhmann hatte Imbissinhaber Mike Fassl zu einem Imbiss und Umtrunk eingeladen.

Die Oberen Niedersburger Nachbarschaft nahm mit einer kleinen Abordnung an der Feier teil - die erste Veranstaltung der Nachbarschaft nach Ausbruch der Corona Pandemie. 

Es werden jetzt zeitnah hoffentlich wieder weitere folgen.